Fachdienst gesetzliche Betreuung


Kann ein Volljähriger auf Grund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen, so bestellt das Betreuungsgericht auf Antrag oder von Amts wegen für ihn einen gesetzlichen Betreuer. 




 

Mittlerweile können wir auf eine mehr als 17-jährige Erfahrung in der Führung gesetzlicher 
Betreuungen nach § 1896 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) zurückblicken. 




 

Der Tätigkeitsbereich liegt in den Amtsgerichtsbezirken Köln und Umgebung.